Alle Artikel von Ulli Gehner

Aufruf v. Recht auf Stadt

Liebe StreiterInnen vom Netzwerk Hamburger Stadtteilbeiräte,

auf dem Plenum des Hamburger Netzwerks Recht auf Stadt (RaS) am 9. Januar haben wir vom Beschluss der Fraktionen SPD, GRÜNE und CDU in der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte erfahren, in 2018

acht von zehn Quartiers- und Stadtteilbeiräten ohne RISE-Förderung um mindestens eine begleitete und finanziell unterstützte Sitzung zu reduzieren.

Auch wenn wir im RaS-Netzwerk vor allem auf Formen der Selbstorganisation setzen, so betrachten wir das Vorgehen der ganz großen Koalition im Bezirk Mitte doch auch als einen Angriff auf das

Wenige, was von der Stadt aus an „BürgerInnenbeteiligung“ überhaupt angeboten wird.

Wir protestieren mit euch scharf gegen diesen Abbau und sehen uns an eurer Seite, wenn es um den Kampf zur Ausweitung der Stadtteildemokratie und dazu geeigneter Formen geht.

Solidarische Grüße

Birgit Otte und Marco Alexander Hosemann
für das Netzwerk Recht auf Stadt Hamburg

Stadtteilfest 2017